Hochzeit in der Windmühle Exter

Letztes Jahr war ich im Sommer bei einer Hochzeit in der Windmühle Exter – einer standesamtlichen Trauung. Die Webseite der Mühle findet ihr hier und zu der Seite mit Infos für eine Trauung hier.

Der Verein hat über Jahre hinweg, das Schmuckstück renoviert bzw. ist noch dabei. Vor dieser Arbeit muss man wirklich den Hut ziehen und was sie aus der Mühle und dem Gelände gemacht haben ist schon sehr schön. Um das Catering ect. muss man sich aber komplett selber kümmern, eine Küche sowie eine Theke sind aber vorhanden. Der Trauraum unten in der Mühle ist schon sehr speziell, ich persönlich finde ihn einfach zu dunkel bzw. düster und dem Anlass dadurch nicht entsprechend. Ein paar mehr nette Lampen täten dem Raum gut, denn Tageslicht gibt es keins. Meine Hochzeit in der Windmühle Exter hatte viele Kinder dabei und für die ist das ganze Areal ein idealer, riesiger Spielplatz (s. Fotos unten).

Fazit: Ich kann jedem dort eine Hochzeit in der Windmühle Exter empfehlen. Aber man sollte sich über die eigene Arbeit (catering, Deko etc) im klaren sein, und auch darüber das zu dem jetzigen Zeitpunkt vielleicht noch nicht alles fertig gebaut ist.

Schaut euch doch auch meine Berichte zum Gut Renkhausen, dem Gräflichen Park in Bad Driburg und Gut Ringelsbruch an.

2017-06-08T13:55:31+00:00